Wir sind immer persönlich für Sie da!
+41 (0) 52 / 588 06 20
Mo. - Fr. 07:00 - 18:00 Uhr
info@wir-machen-druck.ch

Wie Sie richtig gute Flyer erstellen


Flyer & Falzflyer drucken in allen Formen und Farben

Flyer gelten als das erste Massenkommunikationsmittel, denn ihre Geschichte reicht bis ins Spätmittelalter zurück. Auch heute erfreuen sich Flugblätter noch immer grosser Beliebtheit. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn eine Botschaft auf schnellem Wege an eine Vielzahl von Menschen gleichzeitig übermittelt werden soll. Aufgrund des geringen Preises und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist der Flyer für viele die Nummer 1 unter den Werbemitteln und neben Plakaten, Bannern und Aufklebern ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Werbekampagne.
 

Besonders Veranstaltungen, Messen, Einkaufszentren oder die Fussgängerzone sind klassische Spotlights, an denen Flyer gerne verteilt werden. Aber auch mit der Auslage am Point of Sale, als Beilage in Zeitungen und Zeitschriften oder als Einwurf in Briefkästen kann mit Flyern eine punktgenaue Werbewirkung mit geringen Streuverlusten erzielt werden.


Flyer und Falzflyer drucken
 


 

Checkliste:


Tipps für Flyer

Da Flyer zugleich ein Aushängeschild Ihres Unternehmens darstellen, sollte in puncto Qualität und Druck nichts dem Zufall überlassen werden. Bei WIRmachenDRUCK erhalten Sie Flyer in höchster Qualität, passend zu Ihren individuellen Wünschen – und dies zu unglaublich günstigen Preisen.
Doch nicht nur die Qualität des Drucks spielt eine entscheidende Rolle. Es kommt zudem darauf an, essentielle Informationen passend zum Thema, Anlass und Unternehmen zu präsentieren. Dabei spielt nicht nur die Aufbereitung der Inhalte eine entscheidende Rolle, sondern auch die Beschaffenheit und Qualität des Flyers selbst. Ein guter Flyer ist somit immer durch das richtige Zusammenspiel aus Inhalt, Gestaltung und hochwertigem Druck gekennzeichnet. Deshalb haben wir für Sie die wichtigsten Tipps für einen guten und ansprechenden Flyer zusammengefasst:


 


Headline & Textgestaltung

Die Reihenfolge der Informationen und der Textteile ergibt die Textstruktur. Hier gilt die Regel: Kommen Sie schnell zur Sache! Schon der Titel muss ausdrücken, worum es geht und was die Hauptaussage ist.

So ist eine deutliche und aufmerksamkeitserregende Überschrift das A und O eines wirksamen Flyers – denn die Überschrift entscheidet oftmals darüber, ob der Flyer ignoriert oder gelesen wird.

Für die passende Überschrift müssen Sie sich zunächst über die Ziele und die Zielgruppe im Klaren sein. Darauf ausgerichtet, sollten Sie in der Überschrift durch ausdrucksstarke Worte Ihre Kernbotschaft in einem Satz unmissverständlich zum Ausdruck bringen. Dadurch kann dem Leser im ersten Augenblick klar werden, worum es inhaltlich geht. Zudem trägt ein treffender Titel dazu bei, sich auf das Wesentliche zu beschränken und eine inhaltliche Orientierung zu schaffen.

Im weiteren Verlauf des Textes sollten Sie Antworten auf die W-Fragen (wer, wie, wo, wann, warum, wofür) geben. Lassen Sie den Leser an dieser Stelle Belege, Gründe und vor allem den Nutzen und die Vorteile für sich entdecken.

Ebenfalls sehr wichtig sind die Sprache und Tonalität der Texte. Sie beeinflussen die Wirkung der Worte und sollten entsprechend der Zielgruppe ausgerichtet werden. So wirkt z.B. eine sachliche Wortwahl ganz anders auf den Leser als die Verwendung von emotionalen Begriffen. Entscheidend ist hierbei, was zum Thema und zu Ihrer Zielgruppe am besten passt.




Layout

Sind die einzelnen Inhalte festgelegt, muss schliesslich die passende Gestalt für die Flyer gefunden werden. Da ein durchgehender Fliesstext nur selten gelesen wird, ist es wichtig, Absätze zu bilden sowie Haupt-Aussagen z.B. durch Grossbuchstaben deutlich hervorzuheben. Damit wird der Text nicht nur aufgelockert, sondern auch gleichzeitig lesbarer für Ihre Adressaten.

Achtung: Verwenden Sie jedoch nicht zu viele Schriftarten, -grössen und -stile! Dies kann chaotisch und irritierend auf den Leser wirken.

Eine ebenso wichtige Rolle spielen die Bilder und Grafiken auf Flyern – denn sie werden schneller wahrgenommen, erregen Aufmerksamkeit und rufen Emotionen hervor. Beachten Sie hierbei: Für einen hochwertigen Flyer sind Fotos in erstklassiger Qualität unabdingbar. Nichts entstellt ein Printmedium mehr als minderwertige Fotografien, die verpixelt und unscharf erscheinen. Wie bei der Wortwahl sollte auch das Bild passend zum Inhalt, zur Zielsetzung und zur Zielgruppe ausgewählt werden.

Da es durchaus eine grosse Herausforderung ist, alle visuellen Elemente des Flyers optimal aufeinander abzustimmen, kann es im Zweifel auch empfehlenswert sein, einen Experten mit der Gestaltung eines Flyers zu beauftragen. Dieser kennt die handwerklichen Regeln hinsichtlich der Farbgestaltung, deren Zusammenspiel, oder der optimalen Anordnung der Elemente.

Der Grundsatz sollte jedoch bei der Layoutgestaltung immer lauten: Weniger ist mehr – denn ein Flyer sollte niemals überladen wirken!


Wie Sie einen guten Flyer erstellen




 

Format & Falzarten

Insbesondere mit der Grösse und Form des Flyers bieten sich zahlreihe Möglichkeiten, sich von der Masse abzuheben. Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck und lassen Sie Ihre Flyer doch einfach mal in rechteckiger, quadratischer, runder oder ovaler Form drucken. Zu bestimmten Themen oder Anlässen können Sie zudem mit figürlich gestanzten Flyern, z.B. in Herz-, Stern- oder Geschenkform für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen. Sollten Sie es sich noch individueller wünschen, dann haben Sie bei uns auch die Option, Flyer in Ihrem eigenen, ganz individuellen Wunschformat drucken zu lassen.

Natürlich haben aber auch die klassischen DIN-Formate beim Flyerdruck ihre Vorteile. Gerade wenn es ganz besonders schnell gehen muss und Sie Ihre Kosten möglichst klein halten möchten, empfiehlt es sich auf den Klassiker zurückzugreifen.

Neben den unterschiedlichen Optionen hinsichtlich Grösse und Form, können Flyer auch auf vielfältigste Art und Weise gefalzt werden (Zickzackfalz, Fensterfalz, Kreuzbruchfalz, Doppelparallelfalz und Wickelfalz). Faltblätter eignen sich insbesondere dann, wenn Informationen thematisch getrennt voneinander vermittelt werden sollen. Durch die "Knicke", welche als Falzbruch bezeichnet werden, können darüber hinaus auch tolle Spannungs- und Überraschungsmomente beim Betrachter hervorgerufen werden.

 




 

Papiersorte und -stärke

Die Wahl der Papiergrammatur sollte anhand des Einsatzortes, Zieles und Themas der Flyer erfolgen. So bieten sich z.B. für einen Einleger in Broschüren oder farbige Falzflyer tendenziell geringe bis mittlere Grammaturen an, für den klassischen Flyer empfiehlt sich dagegen eher eine mittlere bis höhere Grammatur.

Bei der Wahl der Papiersorte sollten Sie unbedingt die jeweiligen Besonderheiten berücksichtigen, um für Ihre Flyer die passende Entscheidung zu treffen. So ist Bilderdruckpapier sehr gut für den Druck von Bildern geeignet, da die gestrichene Oberfläche des Papiers deutlich weniger Farbe als bei anderen Papieren aufnimmt. Dadurch kann das zu druckende Motiv wesentlich exakter aufgebracht werden. Allerdings sorgt die Oberfläche auch dafür, dass die Farben beim handschriftlichen Beschreiben oder Bestempeln leichter verwischen als z.B. bei Offsetpapier.

Flyer aus brillantem Perlmuttkarton verleihen dem Druckbild eine einzigartige, seidenschimmernde Anmutung, welche selbst bei Flächendruck erhalten bleibt. Besonders edel wirken auch Flyer aus Leinenstrukturkarton, die aufgrund der feinen Struktur wie gewebte Leinen aussehen.

Diejenigen, die viel Wert auf umweltfreundliche Werbematerialien legen, sollten dagegen auf Flyer aus Naturpapier, Naturkarton oder Recyclingpapier zurückgreifen. Diese Materialen eignen sich insbesondere für Flyer mit hohem Textanteil.

 




 

Veredelung

Last but not least – das gewisse Etwas können Sie Ihren Flyer mit einer besonderen Veredelung verleihen. Mit partiellem UV-Lack können Sie z.B. einen aufregenden Kontrast durch glänzende Teilflächen auf einer matten Grundfläche erzielen. Flyer mit vollflächigem UV-Lack haben eine ganz besonders edle Haptik. Ebenso ins Auge fallen Flyer in Neon-Farben, Flyer mit der Sonderfarbe Gold, Flyer mit dem Extra Silber oder Flyer mit HKS-Farben.

Für einen besonders glänzenden Auftritt sorgen Sie mit einer Glitzerlack-Veredelung, die Ihre Flyer nicht nur zu einem echten Hingucker macht, sondern durch die rauen Glitzerpartikel auch haptisch eine Besonderheit darstellt. Doch es ist sogar noch mehr möglich: Mit einer Duftlackveredelung können Sie neben dem Tast- und Sehsinn sogar den Geruchssinn Ihrer Adressaten anregen. Wählen Sie passend zu Ihrem Thema und Ihrer Zielgruppe zwischen zahlreichen Duftnoten wie z.B. Vanille, Schokolade, Heidelbeere und noch vielen weiteren Sorten, die WIRmachenDRUCK für Sie in petto hat.


Flyer und Falzflyer drucken